Die Geschichte des Dart-Clubs:

Als im Winter 87/88 ein Dartautomat im Altstadt-Club aufgestellt wurde und dieser ein reges Interesse fand, formte sich bei einigen Leuten der Gedanke, dieses Hobby auszubauen. Nun wollte man aber nicht auf Automaten spielen, wenn schon dann richtig, auf Wurfscheiben. Der Dart-Club begann Formen anzunehmen.

Die Gründungsmitglieder trafen sich zum erstenmal im Februar 88 im ausgewählten Clublokal "Paul´s Keller".

Es waren dies:

Dietmar Gessler Frank Riegler
Klaus Koberstein Jürgen Maiwald
Horst Oeser Günter Koschinski
Ingrid Drescher Gerhard Litz
Kerstin Weiß Wolfgang Litz

Am ersten Abend wurde die erste Vorstandschaft gewählt:

Frank Riegler 1. Vorstand
Dietmar Gessler 2. Vorstand
Horst Oeser Kassier
Gerhard Litz Schriftführer

In diesen Anfängen im "Paul´s Keller" wussten wir vom Dartspielen gerade mal soviel, dass die Scheibe in einer Höhe von 1,73 m (Mittelpunkt) aufgehängt wird, dass der äußere Ring doppelt, der innere Ring dreifach zählt, und dass der Abstand von der Scheibe 2,37 m beim Werfen der 3 Pfeile betragen muss.

Dementsprechend waren die ersten Versuche eher kläglich und das Spielen beschränkte sich darauf alle geworfenen Punkte zusammenzuzählen und somit den Tagesbesten zu ermitteln. Dennoch hat es riesigen Spaß gemacht und das Ziel war damit erreicht. In den folgenden Wochen erzielten wir mit unseren Wurfversuchen immer bessere Ergebnisse, da der Anfangsfortschritt beim Dartspielen sehr hoch ist.

Die wichtigsten Meilensteine und Aktivitäten des Vereins:

Feb. 1988 Gründung des DC Höchstadt im "Paul´s Keller"
Mai 1988 Umzug in den "Weberskeller" und Erstes Turnier
Juli 1988 Kellerbergkerwa
Okt. 1988 Fahrt nach Heidelberg
März 1989 Vereinsmeisterschaft
Mai 1989 Umzug in den "Gasthof Wölker"
Juni 1989 Fahrt ins Phantasialand
Juli 1989 Kellerbergkerwa
Okt. 1989 Beschluss der Eintragung ins Vereinsregister
Mai 1990 Fahrt ins Bavaria Filmstudio
Sept. 1990 Fahrt ins Phantasialand
Nov. 1990 Wechsel Spielbetrieb in den "Altstadt Club"
März 1991 Turnier im Altstadt Club
Juni 1991 Fahrt in den Europapark nach Rust
Sept. 1991 Eintritt in die Frankenliga
Okt. 1991 Fahrt nach Passau
Mai 1992 Saison 91/92 mit dem 6. Platz in der Bezirksliga Süd-West beendet
Juni 1992 Fahrt ins Euro-Disneyland nach Paris
Okt. 1992 Fahrt nach Koblenz
Mai 1993 Saison 92/93 mit dem 5. Platz in der Kreisliga Erlangen beendet
Juni 1993 Fahrt nach Hamburg, Teilnahme an Sommerliga
Juli 1993 5-Jahresfeier in Gößweinstein
Sept. 1993 Eintritt in den MOFDV
Nov. 1993 Fahrt mit Dampflok nach Neuenmarkt-Wirsberg
Mai 1994 Saison 93/94 mit dem 5. Platz in der Bezirksliga Nord beendet
Sept. 1994 Gründung Damenmannschaft
Okt. 1994 Gemeinschaftsveranstaltung Regensburg
März 1995 Fahrt nach Cheb
Mai 1995 Herren: Saison 94/95 mit dem 3. Platz in der 3. Verbandsliga Nord beendet
  Aufstieg in die 2. Verbandsliga Nord
  Damen: Saison 94/95 mit dem 7. Platz beendet
Mai 1996 Herren: Saison 95/96 mit dem 6. Platz in der 2. Verbandsliga Nord beendet
  Damen: Saison 95/96 mit dem 7. Platz beendet
Juni 1996 Fahrt ins Phantasialand
Okt. 1996 Fahrt nach Salzburg
x 1997 Fahrt nach Zürich
Mai 1997 Herren: Saison 96/97 mit dem 8. Platz in der 2. Verbandsliga Nord beendet
März 1998 Beitritt zum Bayrischen Landes-Sportverband (BLSV)
Mai 1998 Herren: Saison 97/98 mit dem 7. Platz in der 2. Verbandsliga Nord beendet
Okt. 1998 10-Jahresfeier in Gößweinstein
Mai 1999 Herren: Saison 98/99 mit dem 8. Platz in der 2. Verbandsliga Nord beendet
Mai 2000 Herren: Saison 99/00 mit dem 5. Platz in der 2. Verbandsliga Nord beendet
Mai 2001 Herren: Saison 00/01 mit dem 5. Platz in der 2. Verbandsliga Nord beendet
Mai 2002 Herren: Saison 01/02 mit dem 3. Platz in der 2. Verbandsliga Nord beendet
  Aufstieg in die 1. Verbandsliga
April 2003 Herren: Saison 02/03 mit dem 8. Platz in der 1. Verbandsliga beendet
August 2003 Umzug in die ASV-Sportgaststätte
April 2004 Herren: Saison 03/04 mit dem 8. Platz in der 1. Verbandsliga beendet
Abstieg in die 2. Verbandsliga wegen neuer Ligastruktur
Mai 2005 Herren: Saison 04/05 mit dem 5. Platz in der 2. Verbandsliga A beendet
Herren 2: Saison 04/05 mit dem 6. Platz in der 3. Verbandsliga C beendet
Dezember 2005 Wechsel des Spiellokals: Spielen nun wieder in der Triangel
Mai 2006 Herren: Saison 05/06 mit dem 6. Platz in der 2. Verbandsliga A beendet und damit Abstieg in die 3. Verbandsliga
Herren 2: Saison 05/06 mit dem 7. Platz in der 3. Verbandsliga C beendet
Mai 2007 Herren: Saison 06/07 mit dem 4. Platz in der 3. Verbandsliga A beendet
Herren 2: Saison 06/07 mit dem 8. Platz in der 3. Verbandsliga C beendet
März 2008 Tanja Kraft und Anne Parker werden Bayerische Meister im Damendoppel
Mai 2008 Herren: Saison 07/08 mit dem 2. Platz in der 3. Verbandsliga B beendet und damit Aufstieg in die 2. Bezirksliga
Herren 2: Saison 07/08 Wir mussten die Mannschaft leider zurückziehen
Herren 3: Saison 07/08 mit dem 8. Platz in der 3. Verbandsliga C beendet
Damen Funny Bones: Saison 07/08 mit dem 2. Platz in der Verbandsliga Damen beendet
Damen Funny Bones: Damenpokal des Mofdv geht nach Höchstadt
Februar 2009 Martin Bohrer wird Bayerischer Meister bei den Schülern
Mai 2009 Herren: Saison 08/09 mit dem 3. Platz in der 2. Bezirksliga B beendet
Herren 2: Saison 08/09 mit dem 8. Platz in der 3. Bezirksliga A beendet
Damen Funny Bones: Saison 08/09 mit dem 1. Platz in der Verbandsliga Damen beendet
Damen Funny Bones: Damenpokal des Mofdv geht nach Höchstadt
  Damen holen das Double: Damenfinale gewonnen und Damenpokalfinale gewonnen.
Mai 2010 Herren: Saison 09/10 mit dem 4. Platz in der 2. Bezirksliga B beendet
Herren 2: Saison 09/10 Wir mussten die Mannschaft leider zurückziehen
  Damen Funny Bones: Saison 09/10 mit dem 1. Platz in der Verbandsliga Damen B beendet
Juni 2010 In der neuen Saison spielen wir in der Spielgemeinschaft "DSG LaBamba - Höchstadt" zusammen mit dem DC LaBamba Bad Windsheim e.V.

Mit Bad Windsheim verbindet uns eine sehr lange Freundschaft, die bis in unsere Gründungszeit zurück reicht. LaBamba musste bei der Landesliga-Mannschaft einige Abgänge verkraften, die durch Spieler aus unserer Mannschaft ausgeglichen werden können. Somit haben Spieler unserer Mannschaft die Möglichkeit höherklassig zu spielen. Wir wünschen allen Mannschaften der Spielgemeinschaft DSG 1, DSG 2, DSG 3 und den Damen Funny Bones viel Glück und Erfolg in der Saison 2010 / 2011.

Mai 2011 Herren: Saison 10/11 mit dem 1. Platz in der 2. Bezirksliga B beendet.

Damit sind wir Aufsteiger in die 1. Bezirksliga!

  Damen Funny Bones: Saison 10/11 mit dem 2. Platz in der Verbandsliga Damen B beendet.

Damenpokal 2010/2011 geht nach Höchstadt.

Juli 2011 In der nächsten Saison spielen wir wieder als eigenständiger Verein 1. Dart-Club Höchstadt e.V.
Mai 2012 Herren: Saison 11/12 mit dem 6. Platz in der 1. Bezirksliga beendet.

Damit ist der Klassenerhalt gesichert.

  Damen Funny Bones: Saison 11/12 mit dem 1. Platz in der Verbandsliga Damen B beendet.

Damenpokal 2011/2012 geht wieder mal nach Höchstadt.

Mai 2013 Herren: Saison 12/13 mit dem 8. Platz in der 1. Bezirksliga beendet.

Mussten in die Relegation. Klassenerhalt gesichert.

  Damen Funny Bones: Saison 12/13 mit dem 1. Platz in der Verbandsliga Damen A beendet.
Mai 2014 Herren: 1. Mannschaft: Saison 13/14 mit dem 5. Platz in der 1. Bezirksliga beendet.

Herren: 2. Mannschaft: Saison 13/ 14 mit dem 4. Platz in der 3. Bezirksliga A beendet.

  Damen Funny Bones: Saison 13/14 mit dem 1. Platz in der Verbandsliga Damen A beendet.
Mai 2015 Herren: 1. Mannschaft: Saison 14/15 mit dem 6. Platz in der 1. Bezirksliga beendet.

Herren: 2. Mannschaft: Saison 14/ 15 mit dem 5. Platz in der 3. Bezirksliga B beendet.

  Damen Funny Bones: Saison 14/15 mit dem 1. Platz in der Verbandsliga Damen beendet.
Mai 2016 Herren: 1. Mannschaft: Saison 15/16 mit dem 5. Platz in der 1. Bezirksliga beendet.
  Damen Funny Bones: Saison 15/16 mit dem 2. Platz in der Verbandsliga Damen A beendet. Im Finale Four 2016 den 2. Platz erreicht.
Mai 2017 Herren: 1. Mannschaft: Saison 16/17 mit dem 8. Platz in der Bezirksoberliga beendet.

In der Relegation den Klassenerhalt leider nicht geschafft, d.h. Abstieg in die 1. Bezirksliga.