Presseberichte der Saison 05/06:

 

An dieser Stelle zunächst einmal vielen Dank an unseren Pressewart Karin Kucharzik, die in diesem Bereich hervorragende Arbeit leistet und diese Berichte verfasst.


Spiele der 1. Mannschaft

Bericht gegen ASD Hersbruck 1 vom 19.10.05

Bericht gegen Gipsy Ebern 2 vom 06.11.05

Bericht gegen Pfeil-Grod Röthenbach vom 09.11.05

Bericht gegen Concordia Strullendorf vom 16.11.05

Bericht gegen Hau Wech Bruck vom 22.11.05


Spiele der 2. Mannschaft


Bericht Stadtmeisterschaft vom 05.09.05


Pressebericht des 1.DC Höchstadt vom 19.10.05

Sieg gegen Hersbruck

Der 1.DC Höchstadt empfing am Mittwoch die Altstadt Darters aus Hersbruck.

Schnell gingen die Gastgeber mit 4:0 in Führung, da Philipp, Händel, Sapara und Weiher ihre Spiele klar für sich entscheiden konnten. Allerdings verloren die nächsten Höchstadter ihre Einzel, so dass wieder einmal die darauf folgenden Doppel entscheiden mussten. Die 5:4 Führung erkämpften Weiher/Philipp mit einem knappen 3:2 Sieg, da Ela Weiher eine hervorragende Leistung zeigte. Anschließend konnten die Hersbrucker zum 5:5 ausgleichen. Daraufhin sicherten  Maiwald/Pfeiffer bereits das Unentschieden für den 1.DC Höchstadt mit einem 3:2 Sieg. Nun lag es an Litz/Pöhnlein. Beide bewiesen Nervenstärke und Teamgeist und holten mit einem klaren 3:0 den Sieg für die Gastgeber.

Leider zeigten sich die Altstadt Darters anschließend als schlechte Verlierer, so dass so manch Höchstadter trotz Heimsieg etwas verärgert nach Hause ging. Schade, dass manche Spieler das „Darten“ nicht einfach sportlich sehen können.

- Zurück -

 


Pressebericht des 1.DC Höchstadt vom 06.11.05

Höchstadter Darter siegten in Ebern

Am Samstag traten die Damen und Herren des Dartclub Höchstadt in Ebern an. Für die Höchstadter machte Christian Händel den Anfang. Er begann sehr stark und fegte seinen Gegner regelrecht mit 3:1 vom Board. Dabei gelangen ihm ein Bestleg von 18 Darts und ein Highfinish von 118. Auch Jens Pfeiffer bezwang seinen Kontrahenten mit einem klaren 3:1 Sieg, so dass der 1.DC mit 2:0 in Führung ging. Nun konnte jedoch die Mannschaft von Gipsy Ebern zum 2: 2 ausgleichen. Die nachfolgenden Spiele bestritten Stefan Maiwald, Gerhard Litz und Klaus Sapara. Alle Drei spielten konzentriert und zeigten sich von ihren Gegnern unbeeindruckt. Stefan Maiwald gelang zudem ein Highfinish von 100 Punkten. So gingen die Höchstadter mit einer klaren 5:3 Führung in die Doppelbegegnungen. Nachdem zunächst die ersten zwei Spiele an die Gastgeber abgegeben werden mussten, sicherten  Maiwald/Pfeiffer mit einem spannenden 3:2 Sieg das Unentschieden für ihre Mannschaft. Dabei konnten sie nach einem 0:2 Rückstand das Ruder doch noch mal herumreißen und das Spiel für sich entscheiden. In das letzte, entscheidende Doppel mussten Litz/Händel für den Höchstadter Dartclub gehen. Auch dieses Spiel musste über fünf Legs gespielt werden. Litz/Händel bewiesen Nervenstärke und brachten mit einem 3:2 Sieg ihrer Mannschaft den Gesamtsieg mit 7:5.

- Zurück -


Pressebericht des 1.DC Höchstadt vom 09.11.05

Dartclub Höchstadt erkämpft sich die Tabellenführung

Am Mittwoch empfing der 1. DC Höchstadt die Mannschaft Pfeil-Grod Röthenbach in ihrem Spiellokal.

Für die Gastgeber begannen Hansi Philipp und Ela Weiher, die beide ihren Gegnern keine Chance gaben und mit jeweils 3:0 gewannen. Das nächste Einzel musste allerdings knapp mit 2:3 abgegeben werden, so dass Röthenbach auf 2:1 verkürzte. Anschließend überzeugte Manuela Schlee mit einer soliden Leistung von 3:0. Somit brachte sie ihrer Mannschaft eine 3:1 Führung. Leider gingen die nächsten drei Spiele an die Gegner, die schließlich  mit 4:3 in Führung lagen. Nun lag es an Stefan Maiwald vor den Doppelspielen noch das Unentschieden zu retten. Nachdem Maiwald bereits 0:2 zurücklag, gelang ihm aufgrund seiner Nervenstärke doch noch der Sieg. Wieder musste die Entscheidung in den Doppeln fallen. Dort begannen die Doppelpaarungen Pöhnlein/Litz und Maiwald/Schlee. Beide Doppel ließen keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen und entschieden die Spiele mit 3:1 und 3:0 klar für sich. Nachdem das Unentschieden für die Gastgeber gesichert war, konnten nun Weiher/Philipp für den 1.DC Höchstadt alles klar machen. Beide gingen konzentriert in ihr Match und zeigten ihren Gegnern schon zu Beginn, dass sie ihre Mannschaft an die Tabellenspitze spielen wollten. Die Röthenbacher hatten keine Chance und so siegten Weiher/Philipp mit einem eindeutigen 3:1. Die Freude der Höchstadter über die Tabellenführung war groß, so dass die Niederlage des nachfolgenden Spieles kaum noch schmerzte.

- Zurück -


Pressebericht des 1.DC Höchstadt vom 16.11.05

Unentschieden in Strullendorf

 

Die Mannschaft des Dartclub Höchstadt musste am Dienstag nach Strullendorf, um dort ihre Tabellenführung zu verteidigen. Dabei begannen die Damen und Herren des 1.DC stark. Ela Weiher, Roland Pöhnlein und Manuela Schlee gewannen ihre Einzelpartien mit 3:0, 3:1 und 3:2 und brachten ihren Verein dadurch schnell mit 3:1 in Führung. Auch Stefan Maiwald und Christian Händel siegten jeweils mit 3:1 und 3:0, so dass die Höchstadter mit einem Spielstand von 5:3 in die Doppelpaarungen gehen konnten. Allerdings kamen die Spieler des 1.DC bei den Doppeln nicht so recht ins Spiel und so konnten die Gastgeber auf 5:5 ausgleichen. Maiwald/Pöhnlein konnten jedoch mit einem klaren 3:0 Sieg das Unentschieden für ihre Mannschaft retten. Allerdings musste die Tabellenführung an St. Peter Nürnberg abgegeben werden.

- Zurück -


Pressebericht des 1.DC Höchstadt vom 22.11.05

Klarer Sieg gegen Hau Wech Bruck

 

Ein klarer Sieg gelang dem Höchstadter Dartclub am Montag in Erlangen, als dort gegen die Mannschaft des Hau Wech Bruck 2 gespielt wurde. Schnell lagen die Höchstadter mit 4:1 in Führung, da Weiher, Pöhnlein, Philipp und Sapara mit jeweils 3:0 ihre Gegner bezwangen. 

Auch Litz und Pfeiffer gewannen ihre Einzel, so dass bereits das Unentschieden vor dem Beginn der Doppelbegegnungen gesichert war. Jedoch behielt der DC Höchstadt das Heft in der Hand. Alle vier Doppel gingen noch an die Höchstadter, die damit die Erlanger mit einem Endstand von 10:2 besiegten. Das Highlight des abends spielte Christian Händel mit einem 180er.

- Zurück -


Pressebericht des 1. DC Höchstadt vom 05.09.2005

Michael Senkel ist neuer Stadtmeister

Am vergangenen Wochenende lud der 1.DC Höchstadt um Präsident Hans Peter Philipp in die ASV Gaststätte ein, um den neuen Stadtmeister im Steel-Dart zu ermitteln.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl musste die Vorrunde in 4 Gruppen gespielt werden. Dort überzeugte bereits Michael Senkel, der sich ohne Abgabe eines legs durch die Vorrunde spielte. In der Hauptrunde dominierten Ela Weiher, Christian Händel, der Titelverteidiger, und Michael Senkel. Als sich Senkel und Weiher trafen versprach dies ein packendes Spiel zu werden. Letztendlich konnte sich doch Senkel mit 3:2 durchsetzen und schickte Weiher in die Loserrunde. Dort kämpfte sie sich bis auf Platz drei durch. Auf der Gewinnerseite gelang dem Titelverteidiger Christian Händel der direkte Einzug ins Finale in einem hochklassigen Match gegen Michael Senkel. Zunächst konnte Händel in einem Spielmodus von best of seven mit 3:0 in Führung gehen. Im vierten leg konnte er jedoch nicht checken und Senkel nutzte routiniert seine Chance. Danach drehte Senkel auf. Warf im fünften leg einen 180er, die höchstmögliche Punktzahl mit drei Darts, und verkürzte auf 2:3. Allerdings fing sich Händel im sechsten leg und zog mit einem 4:2 Sieg direkt ins Finale ein. Senkel musste nun gegen Ela Weiher ran, die er bereits zuvor mit 3:2 bezwingen konnte. Senkel ließ nun nichts mehr anbrennen. Er gewann deutlich mit 4:1 und stand somit gegen Händel im Finale. Ela Weiher sicherte sich den dritten Platz. Das Finale, das best of 3 of 5 gespielt wurde, bot den Zuschauern noch mal erstklassigen Dart. Händel kämpfte und verteidigte seinen Titel mit aller Kraft und Konzentration. Allerdings war Michael Senkel letztendlich aufgrund seiner soliden Spielweise doch überlegen. Er warf im Finale mit drei Darts 15 Mal über 100 Punkte. Senkel errang den Titel des Stadtmeisters 2005 in einem hervorragenden Turnier.

Folgende highlights wurden erzielt: Michal Senkel 180er, 16 darts.

                                                          Christian Händel 19 darts

                                                          Harry Oppelt 2*180er, 18 darts

                                                          Hansi Philipp 2*180er, 2*18 darts

Platzierungen: 1. Michael Senkel

                        2. Christian Händel

                        3. Ela Weiher

                        4. Harry Oppelt

Der Präsident, Hans Peter Philipp, gratulierte den Siegern und bedankte sich gleichzeitig beim neuen Hauptsponsor des 1.DC Höchstadt, Herrn Stefan Maiwald. Als beste Dame ehrte Philipp  Ela Weiher für ihren ausgezeichneten dritten Platz und überreichte einen Blumenstrauß.

Die Jugend ermittelte bereits am Samstag ihren Stadtmeister. Den Titel holte sich Katharina Hausmann vor Martin Kral und Christian Sellerer.