Presseberichte der Saison 04/05:

 

An dieser Stelle zunächst einmal vielen Dank an unseren Pressewart Karin Kucharzik, die in diesem Bereich hervorragende Arbeit leistet und diese Berichte verfasst.


Spiele der 1. Mannschaft

Bericht Auftaktspiel 1. Mannschaft gegen Gipsy Ebern 2 vom 25.09.04

Bericht 1. Mannschaft gegen Irish Pub Erlangen 2 vom 18.10.04

Bericht 1. Mannschaft gegen Sligo Power 2 vom 27.10.04

Bericht 1. Mannschaft gegen Condor Lautertal vom 06.11.04

Bericht 1. Mannschaft gegen DSV Hau Wech Bruck vom 10.11.04

Bericht 1. Mannschaft gegen Pfeil-Grod Klapperstorch Röthenbach vom 28.11.04

Bericht 1. Mannschaft gegen Sligo Power 2 vom 04.02.05

Bericht 1. Mannschaft gegen Condor Lautertal vom 12.02.05

Bericht Stadtmeisterschaft vom 12.12.04


Spiele der 2. Mannschaft

Bericht Auftaktspiel 2. Mannschaft gegen 1. DC Nürnberg


Pressebericht des 1. DC Höchstadt gegen Gipsy Ebern 2

 

Zum Auftakt ein Remis

Am vergangenen Samstag startete die 1. Mannschaft des 1. DC Höchstadt in die neue Dartsaison der 2. Verbandsliga. Gipsy Ebern empfing seine Gäste aus Höchstadt in einem sehr schönen, neuen Vereinslokal.

 Schnell konnte der DC Höchstadt mit 2:0 in Führung gehen, da Hans Peter Philipp und Harald Oppelt ihre Spiele gewannen. Auch Christian Händel und Jürgen Huber waren erfolgreich. Nach den Einzelspielen lagen die Höchstadter überraschend mit 5:3 vorne, weil Markus Riedel ebenfalls sein Spiel in einem spannenden 5-leg-Match für sich entscheiden konnte.

 Allerdings war bei den anschließenden Doppelbegegnungen der Wurm drin. Mit viel Glück für die Gastgeber gingen die folgenden drei Doppel verloren. Oppelt/Huber konnten jedoch die Niederlage im letzten Spiel noch verhindern und retteten mit ihrem Sieg noch ein Remis für die Höchstadter.

 Bereits vor einer Woche gelang auch der neu gegründeten 2.Mannschaft des Höchstadter Dartclubs, die in der 3. Verbandsliga spielt, ein Unentschieden gegen den 1.DC Nürnberg.

- Zurück -


Pressebericht des 1.DC Höchstadt vom 18.10.04

  

Tabellenführung behauptet

Nachdem sich der 1. DC Höchstadt letzte Woche gegen den bisherigen Tabellenführer DSV Nürnberg mit einem 7:5 behaupten konnte, galt es am Montag den Spitzenplatz in der 2. Verbandsliga zu verteidigen. Die Höchstadter Darter mussten gegen den Irish Pub Erlangen antreten.

Die Höchstadter trumpften sofort auf und gingen schnell mit 4:0 in Führung, da Harry Oppelt, Hansi Philipp, Jens Pfeiffer und „Jelle“ Huber gewannen. Auch Stefan Maiwald glänzte, so dass der DC Höchstadt mit 5:3 vorne lag bevor die entscheidenden Doppel gespielt wurden.

Mit dem Gewinn der nächsten beiden Doppel konnten die Damen und Herren aus Höchstadt alles klar machen. Die Mannschaft um Teamcaptain Gerhard Litz enttäuschte nicht und Oppelt/Huber und Maiwald/Pfeiffer sicherten den Sieg und somit die Tabellenführung.

Die 2. Mannschaft des DC Höchstadt kämpft unterdes, den Anschluss in der Tabelle der 3. Verbandsliga nicht zu verlieren. Die zum Teil noch sehr jungen und unerfahrenen Spieler mussten ihre letzten beiden Spiele gegen den DC Paradiesvögel und die Pool-Darter Neumarkt abgeben.

- Zurück -


Pressebericht des 1.DC Höchstadt vom 27.10.04

Überraschender Sieg gegen Uffenheim

Eine richtige Überraschung gelang dem 1.DC Höchstadt am Mittwoch als er gegen Sligo Power Uffenheim am Ende mit 7:5 triumphierte.

Hatte man sich doch nur geringe Chancen gegen eine der stärksten Mannschaften der 2. Verbandsliga ausgerechnet.

Hansi Philipp und Harry Oppelt brachten ihr Team mit 2:0 in Führung. Auch Jens Pfeiffer konnte sein Spiel in einem wahren Krimi doch noch mit 3:2 für sich entscheiden. Allerdings zogen die Gäste auf einen Spielstand von 3:3 nach. Doch der Teamcaptain Gerhard Litz und Jürgen Huber bewiesen Nervenstärke und gewannen beide klar mit 3:0. Somit gingen die Gastgeber mit einer Führung von 5:3 in die entscheidenden Doppel.

Dort gelang es den Paarungen Händel/Philipp und Maiwald S./Pfeiffer ihre Gegner mit 3:2 und 3:1 zu bezwingen, wobei Philipp ein high finish von 118 Punkten warf.

Der Triumph gelang nicht zuletzt aufgrund einer soliden, geschlossenen Mannschaftsleistung.

- Zurück -


Pressebericht des 1. DC Höchstadt vom 06.11.04

Punktgewinn in Lautertal

Am Samstag mussten die Damen und Herren des Dartclub Höchstadt zu Condor Lautertal, um dort ihre Tabellenführung zu verteidigen.

Für die Höchstadter begannen Harry Oppelt und Hansi Philipp, die ihre Mannschaft mit klaren 3:1 und 3:0 Siegen in Führung brachten. Auch Stefan Maiwald und Jens Pfeiffer konnten ihre Spiele für sich entscheiden, wobei Pfeiffer starke Nerven bewies und einen Rückstand von 0:2 wettmachen konnte.

So ging es mit einem Spielstand von 4:4 in die Doppel.

Dort konnten die Paarungen Maiwald S./Pfeiffer und Oppelt/Huber überzeugen, wobei letztere ihrem Team das Unentschieden sicherten. Hansi Philipp gelang am Abend ein high finish von 116.

- Zurück -


Pressebericht des 1. DC Höchstadt vom 10.11.04

 

Erstmals knapp unterlegen

Erstmals in der neuen Saison ist die 1. Mannschaft des Dartclub Höchstadt am Mittwoch zu Hause gegen die Damen und Herren aus Erlangen Bruck unterlegen.

Nachdem Hansi Philipp und Harry Oppelt ihr Team mit 2:0 in Führung bringen konnten, überzeugten auch noch Jürgen Huber und Stefan Maiwald in den Einzeln. So wurde mit einem 4:4 in die Doppel gestartet.

Im Doppel konnten jedoch nur noch Oppelt/Huber ihre Gegner bezwingen. Am Ende gingen die Punkte unglücklich mit 5:7 an die Erlanger.

Allerdings können sich die Höchstadter bereits am Montag revanchieren. Dann treffen die Mannschaften gleich noch einmal in der Pokalrunde des mittel- und oberfränkischen Dartverbandes aufeinander.

- Zurück -


Pressebericht des 1. DC Höchstadt vom  28.11.04

 

Punktverlust in Röthenbach

Gegen Pfeil Grod Röthenbach mussten die Damen und Herren des 1.DC Höchstadt am Sonntag antreten.

Für die Höchstadter begannen Hansi Philipp und Harry Oppelt. Oppelt gelang gleich ein 180er, womit er sich den Respekt des Gegners verschaffte. Als er noch ein best leg von 18 darts hinterher warf, hatte er sich den 3:0 Sieg gesichert. Auch Philipp dominierte nachdem er das erste leg abgeben musste und gewann mit 3:1. Es folgte Gerhard Litz, der nach einer klaren 2:0 Führung seinen Gegner noch mal herankommen ließ. Allerdings spielte der Teamcaptain seine ganze Erfahrung aus und entschied das fünfte leg für sich. Leider hielt die 3:0 Führung nicht lange an. Im Einzel konnte nur noch Christian Händel punkten, der durch eine solide Leistung überzeugte.

So ging es mit einem 4:4 Unentschieden in die Doppel. Dort konnten jedoch nur noch Händel/Pfeiffer ihr Spiel für sich entscheiden, so dass der DC Höchstadt am Ende mit 5:7 unterlag.

- Zurück -


Pressebericht des 1.DC Höchstadt vom 12.12.04

Neue Stadtmeister im Steel-Dart ermittelt

Am dritten Adventssonntag lud der 1.DC Höchstadt in die ASV Gaststätte zur Stadtmeisterschaft 2004 im Steel-Dart ein.

Dabei wurden in drei unterschiedlichen Wettkämpfen die beste Dame, der beste Schüler-/Jugendspieler und natürlich der Beste der Herren ermittelt.

Um 08.30 Uhr ging es für die Herren los. Leider nahmen nur acht Darter teil, so dass zunächst zwei Gruppen ausgelost wurden, in denen jeder gegen jeden antreten musste. In den Vorrunden konnten sich Hansi Philipp und Jens Pfeiffer als Einzige ohne Spielverlust den Gruppensieg sichern. Anschließend kämpften die Männer in der Hauptrunde, die über Kreuz im Doppel-K.O.-System ausgetragen wurde, gegeneinander. In den ersten Spielen konnten sich noch klar die Favoriten des DC Höchstadt durchsetzen.

Danach gewann  Gerhard Litz Match um Match und marschierte mit einer sehr guten Leistung direkt in das Finale. Dabei schickte er Hansi Philipp mit 3:2 und Christian Händel mit 3:0 in die Loserrunde. Händel hatte zuvor Jens Pfeiffer mit einem 3:2 Sieg dorthin verbannt.

In der Loserrunde gelang Jens Pfeiffer gegen Hansi Philipp eine kleine Überraschung als er mit 3:2 triumphierte. Dabei sicherte er sich mit einem high finish von 100 Punkten das fünfte Leg und somit den dritten Platz. Beim darauf folgenden Spiel zwischen Jens Pfeiffer und Christian Händel ging es um den Einzug ins Finale. Händel setzte sich klar mit 3:1 durch und stand Gerhard Litz im Finale gegenüber. Dort lieferten sich die beiden ein packendes Match, das über die gesamten fünf Legs ging. Letztendlich konnte  Händel gewinnen und holte sich den Titel des Stadtmeisters 2004 im Steel-Dart.

Die Siegerehrung nahm der 1. Vorstand des DC Höchstadt, Hans Peter Philipp, vor, der selbst auf dem undankbaren vierten Platz landete. Er gratulierte seinen Mitkonkurrenten und überreichte die Pokale.

Anschließend wurden noch das Damen- und Jugend/Schülerturnier ausgetragen. Auch hier wurde hart gekämpft und am Ende konnte sich bei der Jugend Daniel Hübner vor Christian Sellerer und Lisa Hübner den Titel des Jugendstadtmeisters holen. Jüngster Teilnehmer im Feld war Martin Bohrer, der mit seinen acht Jahren den vierten Platz belegte.

Auch bei den Damen ging es spannend her. Da jede mindestens ein Spiel an eine Konkurrentin abgeben musste. Am Ende reichte das bessere Leg-Verhältnis für Ela Weiher zum Gewinn des Titels. Zweite wurde Sonja Hübner, Dritte Manuela Schlee.

- Zurück -


Pressebericht des 1. DC Höchstadt vom 04.02.05

 

Punkt gegen Uffenheim geholt 

Am Freitag Abend mussten die Höchstadter Darter nach Uffenheim, um dort gegen Sligo Power II anzutreten. Vor Spielbeginn rechneten sich die Höchstadter nicht all zu große Chancen aus, da die Leistungsträger Harry Oppelt und Hansi Philipp ersetzt werden mussten.

Wie erwartet lagen die Damen und Herren des Dartclubs aus Höchstadt schnell mit 0:2 im Rückstand. Allerdings erkämpfte sich Jens Pfeiffer über 5 Legs den Sieg und brachte seine Mannschaft wieder heran. Stefan Maiwald und der Teamcaptain Gerhard Litz gewannen anschließend klar mit 3: 1 und 3:0, womit die Höchstadter sogar in Führung gingen.  Die nachfolgenden Spiele mussten abgeben werden, so dass es an Sonja Hübner lag, den Ausgleich vor den Doppeln zu erzielen. Mit einer konzentrierten Leistung gelang ihr die Überraschung und sie bezwang ihren Gegner in einem spannenden Match mit 3:2.

In den Doppeln sicherten die Paarungen Hübner/Weiher und Maiwald S./Pfeiffer gleich das Unentschieden mit Ergebnissen von 3:0 und 3:1. Nun konnte die Paarung Litz/Händel die Überraschung perfekt machen. Zunächst sah alles auch danach aus, da die Beiden bereits 2:0 in Führung lagen. Doch im entscheidenden fünften Leg gelang es den Höchstadtern nicht das Spiel mit einem Doppel zu beenden. Schließlich fuhren sie mit einem Punkt in der Tasche nach Hause.

- Zurück -


Pressebericht des 1. DC Höchstadt vom 12.02.05

 

DC Höchstadt weiterhin auf Erfolgskurs

Der DC Höchstadt spielte sich am vergangenen Samstag beim Heimspiel gegen Condor Lautertal mit einem 7:5 Sieg wieder ins vordere Drittel der 1. Verbandsliga zurück.

Nachdem anfänglich nur Gerhard Litz in einem spannenden Match mit 3:2 gewinnen  konnte, lagen die Gastgeber zunächst mit 1:3 hinten. Doch die folgenden Höchstadter Darter überzeugten durch konzentrierte Leistungen und spielten ihre Gegner zum Teil an die Wand. Sonja Hübner, Jens Pfeiffer und Stefan Maiwald siegten klar mit 3:0. Zudem brachte Muamer Ramicevic, der sein erstes Spiel in der 1. Mannschaft absolvierte, mit einem 3:2 Erfolg die Führung für seine Mannschaft.

Allerdings kämpften auch die Lautertaler weiter und glichen mit 5:5 aus. Nun lag alles an den Doppelpaarungen Pfeiffer/Maiwald und Litz/Händel. Doch alle vier Höchstadter behielten die Nerven. Nachdem Pfeiffer/Maiwald bereits das Unentschieden mit einem 3:0 Sieg sicherten, brachten Litz/Händel mit einer glänzenden Leistung am Ende den Sieg für ihre Mannschaft nach Hause.

- Zurück -



Pressebericht des 1. DC Höchstadt gegen 1. DC Nürnberg

 

Remis zum Dart-Saisonauftakt

Die Neugegründete 2. Mannschaft des Dart-Club Höchstadt  startete in der 3.Verbandsliga mit einem Remis gegen den 1.DC Nürnberg in die neue Saison.

In den Einzeln punkteten Nadine Heber, Sonja Hübner, Umu Dias sowie der erst 14jährige Jugendspieler Toni Wolf.

Die Punkte in den Doppeln sicherten sich Manni Kral / Umu Dias sowie

Sonja Hübner / Manni Kral.

Der Dart-Club Höchstadt bietet seit neuesten ein Jugend- und Anfängertraining an, welches immer Montags von 18:00 bis 21:00 Uhr in den Räumen des ASV-Sportheims, Schäfergraben 33 in 91315 Höchstadt, Tel.: 09193 / 1200, stattfindet.

Gäste und interessierte sind dazu herzlich willkommen.

- Zurück -